We're shipping worldwide.

branimir repetition

39 EUR

branimir
repetition

Künstlerpublikation zur Austellung repetition in der Galerie für Moderne Fotografie 17.01.2014 – 08.03.2014
Catalogue of the exhibition repetition at Galerie für Moderne Fotografie 17.01.2014 – 08.03.2014
http://galeriefuermodernefotografie.com/past/branimir/#/index/

Anstelle ihres Gesichtes trägt die Frau ein Muster, das uns die Sicht auf all jenes nimmt, was als Ausweis einer Person und ihrer Persönlichkeit gilt. Was bleibt, wenn das Antlitz (das altertümliche Wort bedeutet »das Entgegenblickende«) eben nicht blickt? Kann man jemanden trotz Verhüllung erkennen? Und wenn ja: woran? Die Verschiebung des Blickes lenkt die Aufmerksamkeit auf Gesten, die Art, wie sich jemand an den Kopf fasst oder die Zigarette hält, die Form der Hände. 

Branimirs Arbeiten sind ethnologische Erkundungen. Sie stellen die Frage nach dem Individuum in der Gemeinschaft. Danach, was Identität ist oder was sie ausmacht. Durch die Überführung von traditionellem Wissen in den Bereich der Kunst wird dies dokumentiert und archiviert.


Instead of the face of a woman, we see an ornament which covers all that we usually consider as a proof of identity and personality. What is left when a face doesn't face you with its very expression? Can someone be identified despite its veiling and if so: how? The sight is directed towards an awareness for gestures, the way how somebody touches his or her head, holds a cigarette, the forms of one's hands.

Branimir's works are ethnological explorations. They raise questions about identity and the individual in a community. Branimir documents and archives traditional knowledge by transferring it into the arts.


Editions/Editionen:
1 – 20 / 20 nicht mehr erhältlich: 3/20
First 20 editions of 20 copies not available: 3/20


Künstlerbuch, 2013, 28 Seiten, 11 Farbabbildungen, signiert und nummeriert
Artist book, 2013, 28 pages, 11 colour illustrations

Die Galerie für Moderne Fotografie wurde 2008 von Kirsten Hermann gegründet und befindet sich in der Schröderstraße in Berlin-Mitte.
Der Schwerpunkt des Galerieprogramms liegt insbesondere auf dem Medium der Fotografie und konzentriert sich dabei sowohl auf die Präsentation internationaler
etablierter Künstlerinnen und Künstler als auch auf die Entdeckung junger fotografischer Arbeiten.
 
Mit Ausstellungen wie den DDR-Modeaufnahmen des Fotografen Roger Melis aus den Sechziger und Siebziger Jahren befasst sich das Programm nicht nur mit der Modefotografie
der letzten 40 Jahre und raren Vintage-Aufnahmen, sondern zeigt auch aktuelle Arbeiten etablierter zeitgenössischer KünstlerInnen wie Camille Vivier,
Ingar Krauss oder Albrecht Fuchs. Dabei ist die Galerie immer auch auf der Suche nach spannenden jungen Positionen und zeigt Newcomer wie etwa die Bernhard Prinz-Schülerin
Karoline Klüppel und andere singuläre Künstlerpersönlichkeiten aus der Portrait- und Landschaftsfotografie. Da die Vermittlung der Vielfalt der aktuellen
zeitgenössischen Fotografie im Galerieprogramm eine große Rolle spielt, liegen neben der Modefotografie immer auch die konzeptuellen Positionen der
(inszenierten) Gegenwartsfotografie im Fokus der Galerie.
 
Begleitet werden die Ausstellungen in den Galerieräumen in regelmäßigen Abständen von Präsentationen im „GFM Salon“ im ersten Stock,
in denen das übliche Konzept des neutralen White Cubes dem des bewohnten Salons weicht.

The Galerie für Moderne Fotografie was founded in 2008 by Kirsten Hermann and is located on Schroederstraße in Berlin’s Mitte district.
The gallery program focuses specifically on the medium of photography and concentrates on presenting internationally established artists as well as discovering young photographic talents.
 
Featuring exhibitions such as the GDR fashion photography of photographer Roger Melis from the 1960s and 70s,
the program encompasses not only fashion photography from the past forty years and rare vintage photos, but also presents
current works by established contemporary artists such as Camille Vivier, Ingar Krauss, or Albrecht Fuchs. The gallery is also always
on the look out for exciting new positions and shows newcomers such as Karoline Klüppel, a former student
of Bernard Prinz, and other singular artist personalities working in portraiture and landscape photography.
In focusing on fashion photography as well as conceptual positions in current (staged) photography,
the gallery and its program seek to convey the diversity of approaches in contemporary photography today.
 
The shows at the gallery’s exhibitions spaces are augmented by regularly programmed presentations of work
at the GFMF Salon in various locations around Berlin and abroad.

https://www.tumblr.com/blog/galeriefuermodernefotografie

mail@galeriefuermodernefotografie.com